Konzert im Café Stadtbahn (19. Dezember 2015)

20151219 band

Schon ein sehr spezielles Lokal, das Cafe Stadtbahn!

Das letzte (und vielleicht auch erste) Mal vermutlich in den späten 70-ern des vorigen Jahrhunderts eingerichtet, ist an den vergilbten Vorhängen noch immer dieses typische Orange dieser Zeitepoche zu erkennen. An den Wänden hängen Bilder von Shiva (auch hier lassen die 70-er grüßen) neben Heiligen und sonstigen Stars.

Und wenn die Soletti an der Preistafel mit 15,- angeschrieben sind, dann sind hoffentlich Schilling (ja, ja, die guten alten österreichischen) gemeint und nicht Euro!

20151219 bandvonunten

In einem solch illustren Ambiente zu spielen, hat natürlich einen besonderen Reiz. Und wenn dann während des Konzerts Blumen auf die Bühne geworfen werden, dann ist die Glückseligkeit perfekt. Ja, Nina, wir werden das Lied „Gelbe Rosen“ mit Band einstudieren – versprochen!

20151219 kurtvorne

socialshare

share on facebook share on linkedin share on pinterest share on youtube share on twitter share on tumblr share on soceity6

1 Kommentar

  • Krystle

    You actually make it seem so easy with your presentation but I find
    this matter to be actually something which I think I
    would never understand. It seems too complex and
    extremely broad for me. I am looking forward for your next post, I will try to get the hang of it!

    Kommentar-Link Montag, 04 September 2017 16:26 gepostet von Krystle

Schreibe einen Kommentar